Krone entfernen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte

Krone entfernen

Beitragvon Rula » Mi 21. Jun 2006, 17:03

Wie bekomme ich die Krone bei 6309A Werk von Seiko5 ab?

Bernd
Benutzeravatar
Rula
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen

Beitragvon Axel66 » Mi 21. Jun 2006, 17:51

Hallo Bernd,

erst Krone zum Zeigerstellen rausziehen und dann sachte auf den Knopf neben der Aufzugswelle drücken.

Gruß,

Axel
Benutzeravatar
Axel66
 
Beiträge: 14796
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Rula » Mi 21. Jun 2006, 17:57

Danke..............es geht sofort ran!

bernd
Benutzeravatar
Rula
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen

Beitragvon Axel66 » Mi 21. Jun 2006, 18:00

Hier noch ein Foto:
Bild
Gruß,

Axel
Benutzeravatar
Axel66
 
Beiträge: 14796
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon unnnamed » Mi 21. Jun 2006, 18:06

Was hast du denn vor Rula?
Gruß Bernd
Benutzeravatar
unnnamed
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:59
Wohnort: hinterm Räuberwald

Beitragvon Rula » Mi 21. Jun 2006, 19:52

Ich hatte Heute ein mittelschweres Problem mit einem Lagerkreuz an einer Waschmaschine. Kürz vor meiner Verzweiflung über das Lager habe ich die Wuchtwumme geholt und siehe da, ab war das Lager.....und der Sekundenzeiger auch :(
Dank dem Tipp ist der Schaden läuft er schon wieder im Kreis und liegt nicht mehr faul in der Ecke vom ZB rum.

Bernd
Benutzeravatar
Rula
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen

Beitragvon unnnamed » Mi 21. Jun 2006, 20:10

Dann ist ja wieder alles gut :wink: :lol:
Gruß Bernd
Benutzeravatar
unnnamed
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:59
Wohnort: hinterm Räuberwald

Beitragvon Seatime » Mi 21. Jun 2006, 20:26

@ Rula:

Lass' mich raten?

Es war eine AEG?

Gruß
Seatime
Benutzeravatar
Seatime
 
Beiträge: 363
Registriert: Do 16. Feb 2006, 20:59
Wohnort: Hessen

Beitragvon Rula » Mi 21. Jun 2006, 22:10

Seatime hat geschrieben:@ Rula:

Lass' mich raten?

Es war eine AEG?

Gruß
Seatime


Nein, die Qualität und Wartungsfreundlichkeit der mittelklasse Geräte ist relativ Gut. Mist wird es erst bei der Patek unter den Hausgeräten (Miele), da brauch man einen Flaschenzug um das Lager zu wechseln. Und seit dem auch in den teuren Geräten China tickt :D , stell ich den 3fachen Preis der Geräte in Frage.

Bernd, der der weiss was Frauen wünschen! 8)
Benutzeravatar
Rula
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen

Beitragvon hermann » Do 22. Jun 2006, 07:39

Hallo

Bei uns steht ein Waschmaschinen Kauf an. Hast Du einen Tipp für mich? Miele wäre eigentlich 1. Wahl gewesen (Der ansäßige Dealer läßt seine Rolex immer bei mir überholen...:wink:)

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.
Benutzeravatar
hermann
 
Beiträge: 3233
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten

Beitragvon trombone » Do 22. Jun 2006, 08:03

hermann hat geschrieben:Hallo

Bei uns steht ein Waschmaschinen Kauf an. Hast Du einen Tipp für mich? Miele wäre eigentlich 1. Wahl gewesen (Der ansäßige Dealer läßt seine Rolex immer bei mir überholen...:wink:)

Gruß hermann


Jetzt wißt Ihr, wiso die das 3-fache kosten. Wie soll er sonst die Rolex bezahlen und dann erst noch die Revisionen! :wink: :lol:
Gruß
Armin

Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde nie etwas fertig! (Mark Twain)
Benutzeravatar
trombone
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 3. Mär 2006, 14:58
Wohnort: Hotzenwald (südlicher Schwarzwald)

Beitragvon Rula » Do 22. Jun 2006, 12:22

hermann hat geschrieben:Hallo

Bei uns steht ein Waschmaschinen Kauf an. Hast Du einen Tipp für mich? Miele wäre eigentlich 1. Wahl gewesen (Der ansäßige Dealer läßt seine Rolex immer bei mir überholen...:wink:)

Gruß hermann


Ich persönlich würde die alter Miele Serie kaufen. die mit einer ganz normalen Lochtrommel nicht die neue Wabentrommel. Das ältere Modell wird immer noch gebaut und ist zur Zeit so um 900€ zu haben. Die ist auch noch mit guten DEUTSCHEN Teilen gebaut. Bei der neuen habe ich sehr negative Sachen gehört. Die alte Audführung läuft 20 Jahre ohne Rep. danach sollte man sie aber verschrotten da die Rep.kosten enorm sind.
Bernd
Benutzeravatar
Rula
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen

Beitragvon hermann » Do 22. Jun 2006, 13:34

Hallo

Danke für den Tipp!

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.
Benutzeravatar
hermann
 
Beiträge: 3233
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten


Zurück zu Test & Technik, Funktion & Service

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste